Kontakt
ELEKTROSOL
Emil-Hoffmann-Straße 55-59
50996 Köln
Homepage:www.elektrosol.de
Telefon:0221 96880020

Hausdach mit installierter Photovoltaikanlage

Light + Building 2024: Schneider Electric präsentiert neues Home Energy Management System

Im Fokus stehen Produkte und Lösungen, die für Nach­haltig­keit, Ressourcen­schonung und Effizienz­steigerung im Wohn- und Zweck­bau stehen.

Schneider Electric: Light + Building 2024

Unter dem Motto „Planen. Bauen. Betreiben. Alles aus einer Hand“ zeigt Tech-Konzern Schneider Electric auf der dies­jährigen Light + Buil­ding sein breites Lösungs­portfolio für den Wohn- und Zweck­bau. Ein besonderes High­light bildet das intelli­gente HEMSlogic Gate­way, welches ein auto­matisiertes Energie- und Last­manage­ment ermög­licht und somit zur Eigen­verbrauchs­opti­mierung sowie zur Stei­gerung der Energie­autarkie in Wohn­häusern beiträgt. Durch die Inter­operabilität des Gate­ways ist es mög­lich, neben eigenen Wall­boxen von Schneider Electric auch zahl­reiche Dritt­anbieter­kompo­nenten wie Wall­boxen, Wech­sel­richter mit Batte­rien oder Wärme­pumpen in die Home Energy Manage­ment Lösung zu integrieren. Darüber hinaus ent­spricht die neue Lösung den Vor­gaben des §14a EnWG, was eine Reduzierung des Netz­nutzungs­entgelts ermöglicht.

Des Weiteren zeigt das in Deutsch­land, Österreich und der Schweiz mit rund 6.400 Mit­arbeitenden vertretene Unter­nehmen Lösungen für das Energie­monitoring, digitalisierte Sicherheits­komponenten für den Gebäude­schutz sowie nach kreis­lauf­wirt­schaft­lichen Gesichts­punk­ten ent­wickelte Schalter und Steck­dosen.

Nachhaltigkeit und Kreislauf­wirtschaft an erster Stelle

Die Verwendung recycelter Materialien ist ein fester Bestand­teil der Unternehmens­philosophie von Schneider Electric. So zeigt der Tech-Konzern auf seinem voll­ständig CO2-neutralen Messe­stand etwa die Schal­ter und Steck­dosen der Merten M-Pure Ocean Plastic Serie. Deren zehn Haupt­pro­dukte bestehen anteilig aus recycelten Fischer­netzen, alle weiteren Pro­dukte der Serie sind eben­falls aus recyceltem Material gefertigt. Auch die Resi9 Leitungs­schutz­schalter 1- und 3-polig (6-25 A) sind aus mindestens 56 Prozent recyceltem Kunst­stoff hergestellt.

Neuheiten bei Wiser und KNX

Um die Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden zu er­höhen, ist ein Über­blick über Ver­bräuche und Ineffi­zienzen un­ab­ding­bar. Daher hat Schneider Electric das Energie­moni­toring direkt in seine Smart Home-Lösung Wiser Home inte­griert. Damit ist es möglich, vom Schalt­schrank bis zur Steck­dose sämt­liche Ver­bräuche granular zu über­wachen. Das breite Wiser-Produkt­portfolio, unter anderem die neuen Connected Raum­temperatur­regler System Design und System M, wird eben­falls auf der Messe zu sehen sein.

Eine besondere Neuheit im KNX-Port­folio ist das SpaceLogic KNX Hybrid­modul, mit dem sich kabel­gebundene KNX-Installa­tionen und funk­basierte Wiser-Kom­ponenten verbinden lassen. Wie Schneider Electric bereits an­kündigte, soll die komplette KNX–Produkt­palette künftig um den KNX Secure-Stan­dard erweitert werden. Hierbei han­delt es sich um einen Ver­schlüs­selungs­standard nach ISO18033, der sich in KNX IP Secure, also der Ver­schlüs­selung des IP-Proto­kolls, und KNX Data Secure, der Verschlüs­selung des Bus­protokolls, aufteilen lässt.

Sicherheit im Fokus

Das Thema Sicherheit ist auch über den KNX-Bereich hin­weg von großer Rele­vanz. So werden zum Bei­spiel neue Kombi- und Über­spannungs­ableiter für einen zu­verlässigen Blitz- und Über­spannungs­schutz gezeigt. Besucher haben außer­dem die Mög­lich­keit, sich einen Ein­druck über die um­fassenden Schutz­ein­rich­tungen der Acti9 AFDD-Reihe zu ver­schaffen. Weitere High­lights sind die SIGMA care-Ruf­anlagen für Behinderten-WCs, die sämt­lichen Vor­gaben für Not­rufanlagen in öffent­lichen und privaten Gebäu­den gerecht wird, sowie die Ritto-Tür­kom­munikations­lösung. Darüber hinaus wird der neue Argus Bewe­gungs­melder präsentiert, welcher dank Quick Home Connect auch per Funk­verbindung a­ngesteuert werden kann.

Schneider Electric beschleunigt im Sinne der Nach­haltig­keit und Effizienz die digitale Trans­formation – für eine intelli­gente und grüne Zukunft. Erfahren Sie mehr über ver­netzte und nach­haltige Produkte und besuchen Sie die Experten für Energie­manage­ment und Auto­matisie­rung am prä­mierten CO2-neutralen Messe­stand am Stand D56 in Halle 11.1.